Werbung buchen?



Origami
Anleitungen
Geldgeschenke

Windowcolor
Malvorlagen

3-D-Technik
Schnittbögen

div. Basteleien
Verpackungen
Bastel-Shop
Buchtipps
Online-Spiele


Bastel-Links


Impressum

Origami - Faltanleitungen

Faltanleitung: Sternkugel

1. Du brauchst sechs Papierquadrate, die identisch gefaltet werden: Falte zuerst die obere auf die untere Kante, öffne das Blatt wieder und falte die rechte auf die linke Kante.
2. Nun faltest du die rechte und die linke Kante zur Mitte und öffnest das Blatt wieder. Danach machst du das selbe mit der oberen und unteren Kante.
3. Wende das Blatt und falte die Eckpunkte zur Mitte. Auch diesmal wird das Blatt wieder geöffnet und dann nochmal gewendet.
4. Klappe nun den Mittelpunkt jeder Seite zum Mittelpunkt der Figur. Die Ecken stehen dabei noch in die Höhe. Klappe sie nun auch zur Mitte und streiche nochmal über die Faltlinien.
5. Du hast nun ein Quadrat das nur mehr die halbe Seitenlänge hat und aus vier kleinen Quadraten besteht. Wir falten nun noch ein paar Hilfslinien: Jedes der kleinen Quadrate wird entlang der Diagonalen (zwischen Eckpunkt und Mittelpunkt des großen Quadrates) gefaltet und wieder geöffnet.
6. Nun wird das rechte obere Quadrat gefaltet: Falte die untere und die linke Kante zur gerade gefalteten Hilfslinie.
7. Es ergibt sich rechts oben ein kleines Dreieck. Klappe es nach hinten um. Wiederhole Schritt 6 und 7 für die drei anderen Quadrate.
8. Wir betrachten wieder das rechte obere Quadrat. Klappe den rechten Flügel leicht auf und öffne ihn, indem du ihn mit dem Finger auseinanderdrückst und glattstreichst. Das selbe machst du mit dem linken Flügel.
9. Wiederhole Schritt 8 für die drei anderen Quadrate. Da die Spitzen in der Mitte der Figur eventuell leicht nach oben stehen, kannst du zB. einen Straßstein oder einen Sticker in die Mitte kleben.
10. Die einzelnen Figuren sind nun fertig. Du kannst sie jetzt an den nach hinten geklappten Dreiecken (siehe Schritt 7) zusammenkleben.
11. Um eine Kugel (oder eigentlich einen Würfel) zu erzeugen, mußt du die 6 Figuren wie abgebildet aneinander kleben - dann erst klebst du die restlichen Verbindungen. Verwendest du 3 Farben, sollten sich zwei davon in der 4er-Reihe immer abwechseln.
12. Unsere Sternkugel ist fertig! Du kannst sie zB. an den Christbaum hängen oder aber (wenn sie die richtige Größe hat) auch als Christbaumspitze verwenden. Dazu steckst du den Zweig einfach quer durch die Öffnungen der Kugel.